21.08. - 28.08.2021  

Franco Hernández Parischewsky (Kontrabass): Franco Hernández wurde in Concepción, Chile geboren. Für seinen Hauptinstrument, den Kontrabass, erhielt er dort Unterricht durch den in Österreich geborenen Kontrabassisten Werner Lindl, der ihn überzeugte und unterstützte, in Wien weitere Studien zu absolvieren. Von 2014 bis 2018 absolvierte er an MUK bei Jan Georg Leser, Professor an der MUK und Wiener Philarmoniker, ein Bachelorstudium, das er mit Auszeichnung abschloss. Seit 2018 befindet er sich nun im Masterstudium Kontrabass. Um seine Spielpraxis zu vertiefen partizipierte er an der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker sowie am Internationalen Orchesterinstitut Attergau. Zur Ergänzung seiner akademischen Studien bildete er sich in Meisterklassen renommierter Lehrender und Orchestermusiker wie Herbert Mayr (Solo-Kontrabassist der Wiener Philharmoniker), Prof. Dorin Marc (Nürnberg), Ekkehard Beringer (Solo-Kontrabassist NDR und Professur in Hannover) und Ivan Kitanovic (Solo-Kontrabassist der Wiener Symphoniker) weiter. Franco spielte als Gast im Orchester der Wiener Staatsoper und im Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, und zurzeit ist er ab Dezember 2020 als Akademist in der Staatsphilharmonie Nürnberg engagiert. 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.