21.08. - 28.08.2021  

Aleksandra Martinoska (Bucholc) wurde 1994 in
Polen (Warschau) geboren. Im Alter von sechs Jahren
begann mit dem Geigenspiel und bekam ersten Unterricht.

Sie studierte bei prof. Magdalena Szczepanowska in Warschau
und zwischen 2012 - 2020 studierte sie am Konservatorium
Wien Private Universität bei prof. Pavel Vernikov.
Sie nahm an Meisterkursen bei prof. Wanda Wiłkomirska,
prof. Ning Feng, prof. Zakhar Bron, prof. Bill van der Sloot,
prof. Ian Swensen, prof. Pierre Amoyal teil. Aleksandra war
wiederholt Preisträger vieler nationaler und internationaler Wettbewerbe. Ihre wichtigsten Wettbewerbserfolge erziehlte
sie zum Beispiel am XII Internationaler Wettbewerb „Bohdan
Warchal“- „Talents for Europe“ in Slovakia (I Preis),
51 „Kocian Violin Competition” in Tschechische Republik (II Preis), Internationaler Wettbewerb für Violine der Kulturstiftung Hohenlohe
in Kloster Schöntal, Deutschland (IV Preis),
Nationaler Violinwettbewerb „CEA“ in Polen (I Preis),
Juanesses Internationaler Violinwettbewerb in
Bukarest, Rumänien (II Preis), Internationaler
Violinwettbewerb „Der Junge Paganini“ in Legnica,
Polen (I Preis), Tadeusz Wroński International Solo Violin
Competition (V Preis) um nur einige zu nennen.

Sie hat ingesamt am 45 Wettbewerbe in Polen und im Auslandteilgennomen. Aleksandra konzertiert als Solistin mit verschiedenen Orchestern wie dem Sinfonia Viva, dem
Sinfonia Varsovia, dem State Chamber Orchestra of Zilina,
dem Józef Elsner Opole Philharmonie und dem Calgary
Philharmonic Orchestra. Im Jahre 2012 bekam sie ein
Stipendium der polnischen Regierung.

Nach einem erfolgreichen Probespiel bei den
Niederösterreichischen Tonkünstlern im Sommer 2014 erhielt
Aleksandra eine Stelle bei den 2. Violinen Tutti im Rahmen der Orchester-Akademie. Am 24. Februar 2015 stellte sie sich
erneut der Herausforderung Probespiel und erhält nun ein fixes Vollzeitengagement bei den 1.Violinen Tutti.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.